Hotline +49 1234 5678

      Referenten 

Cornelius Lipponer

Cornelius Lipponer
Cornelius Lipponer

Cornelius ist zusammen mit seiner Frau Diana seit Februar 2014 als Referent für die junge Gemeinde in Friedrichshafen. Cornelius ist gerne mit Menschen unterwegs: Seien es gute Gespräche, gemeinsames Arbeiten oder musizieren … Das Leben ist einfach schöner, wenn man etwas zusammen auf die Beine stellt. Neben seinem Interesse für Gemeindeaufbau und Kinder- und Jugendarbeit spielt er gerne Gitarre und Bass oder auch mit Freunden am Computer. Außerdem lädt er gerne Gäste ein, um für sie zu kochen.

Ab 2005 hat Cornelius seine vierjährige Ausbildung zum Gemeindepädagogen am Theologischen Seminar Adelshofen absolviert. 2009 schloss er ein akademisches Aufbaustudium in Praktischer Theologie in Adelshofen an und schrieb seine Masterarbeit über Jugendgemeinden in Württemberg an der Fernuniversität in Südafrika. Von 2012 bis 2013 erfüllte er und Diana sich ihren langjährigen Traum einmal als Jugendreferenten in den USA zu arbeiten.

Wir wollen jungen Leuten die Liebe Gottes vor Augen malen und ihnen helfen, die transformierende Liebe von Jesus Christus in ihrem Leben zu erfahren. Wir wollen junge Leute herausfordern Jesus Christus nachzufolgen indem wir beziehungsorientiert leben, beteiligungsorientiert leiten und alltagsbezogen predigen."


Diana Lipponer

Diana Lipponer
Diana Lipponer

Diana ist seit Februar 2014 zusammen mit ihrem Ehemann für die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde zuständig. Sie ist seit 5 Jahren mit Cornelius verheiratet. Diana liebt es, Zeit mit Menschen zu verbringen und neue Leute kennen zu lernen. Sie ist ein großer Fussball-Fan, eine überzeugte Vegetarierin und ihre Lieblingsserie ist „The Mentalist“.

Diana hat nach ihrem Medizinstudium das Theologische Seminar in Adelshofen besucht. Anschließend absolvierte sie ihr Anerkennungsjahr in einer amerikanischen Gemeinde in Lenoir City, TN, wo sie zusammen mit ihrem Ehemann Cornelius für die Leitung der Jugendarbeit zuständig war.

Während meiner Kindheit und Jugend hatte ich kein großes Interesse am Glauben und habe viele Entscheidungen getroffen, die mich von Gott wegführten und negative Auswirkungen auf mein Leben hatten. Als ich mit 23 Jahren zum Glauben fand, hat sich vieles geändert: meine Art und Weise, Entscheidungen zu treffen, meine Freundschaften und Beziehungen zu gestalten, und meinem Leben Sinn und Richtung zu geben. Diese Erfahrung möchte ich gerne an andere Menschen weitergehen, vor allem an Kinder und Jugendliche. Ich möchte ihnen helfen, gute Entscheidungen zu treffen, die Gott ehren und ihr Leben gelingen lassen.

© 2014 - 2018 Baptisten Friedrichshafen
German English